Zertifiziert gemäß
DIN EN ISO 13485:2016

DaraEx und DaraEx plus

Reagenzien zur Neutralisierung von anti-CD38 Antikörpern

 

Antikörper-basierte Medikamente können die serologische Blutgruppenbestimmung stören, da für die Untersuchung relevante Antigene durch die therapeutischen Antikörper maskiert werden können. Ein anti-CD38 Antikörper für die Behandlung des Multiplen Myeloms zeigt eine starke Interferenz im indirekten Antiglobulin-Test (IAT) mit unspezifisch (falsch) positiven Reaktionen. Die zeitaufwändige Standardbehandlung mit Dithiothreitol (DTT) wirkt dieser Interferenz entgegen, zerstört allerdings auch klinisch relevante KEL-Antigene und kann zur Hämolyse der Testerythrozyten führen. Das Reagenz DaraEx von imusyn inhibiert die Reaktion zwischen anti-CD38 und Erythrozyten ohne unerwünschte Nebeneffekte.

Ihr Ansprechpartner
Dr. Sabrina König
Telefon: +49 6173 6079 30
E-Mail: s.koenig@inno-train.de

Ihr Ansprechpartner
Dr. Sabrina König
Telefon: +49 6173 6079 30
E-Mail: s.koenig@inno-train.de

Downloads

Flyer DaraEx / DaraEx plus

Verbessertes DaraEx is ab sofort als RUO und CE-IVD Variante erhältlich

Das anti-CD38 Antikörper neutralisierende Agens DaraEx wurde von einem F(ab)2 Fragment zu einem Fab Fragment geändert, wodurch die Funktionalität verbessert wurde. Durch das neue Expressprotokoll entfällt die Vorinkubation der Zellen mit DaraEx. Dadurch kann das DaraEx direkt in der Gelkarte zu den Zellen gegeben und der indirekte Antiglobulintest (IAT) ohne Verzögerung durchgeführt werden.

Methode

  • Keine Vorinkubation von Testzellen mit DaraEx / DaraEx plus notwendig
  • Zellen können im indirekten Antiglobulin-Test mit herkömmlichen Gelkarten-Systemen eingesetzt werden

Publikationen

  • Mitigation of therapeutic anti-CD38 antibody interference with fab fragments: How well does it perform? Habicht CP,Ridders M, Grueger D, Adolph S, Immenschuh S, Schneeweiss C. Transfusion. 2023 Jan 27. doi: 10.1111/trf.17253. Online ahead of print. PMID: 36707937
  • Effective Neutralization of Daratumumab Effects on Pre-Transfusion Testing: a Method Modification. Feldmann A, Duek AM, Mandel-Benando M, Cohen LA, Feldman DR, Leiba M. Clin. Lab.2022 Sep 1;68(9).doi: 10.7754/Clin.Lab.2022.211243.PMID: 36125160

Die Vorteile von DaraEx

R

Schnelle und einfache Anwendung

R

Spezifische Hemmung der anti-CD38 Reaktivität ohne Wirkung auf andere Antigene oder Alloantikörper- Reaktionen

R

Keine Nebeneffekte wie die Zerstörung erythrozytärer Antigene oder Hämolyse, die bei der Standard DTT-Behandlung auftreten

R

Keine teuren anti-idiotypischen Antikörper oder lösliches CD38-Protein zur Blockierung von anti-CD38 nötig

DaraEx / DaraEx plus
ArtikelnummerNameBeschreibung
RUONot for use in diagnostic procedures- USA and Canada
004 020 001DaraEx (RUO)Tube á 300 µl
004 020 004DaraEx plus (CE-IVD)Tube á 300 µl
004 020 005DaraPC (Process Control)Tube á 450 µl

Sie haben Fragen?

Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an: +49 6173 6079 30

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.