Die Methode

FluoGene ist ein einzigartiges Verfahren zur molekularen HLA-, RBC- und HPA Typisierung, welches alle Vorteile der SSP-PCR mit der Geschwindigkeit einer Endpunkt Fluoreszenzdetektion kombiniert. Die Analyse basiert auf einem durch die inno-train Diagnostik GmbH modifizierten TaqMan® probe System. Die Ergebnisdetektion mit integrierter Auswertung erfolgt in der halbautomatischen FluoVista Version über die FluoGene Auswertesoftware. Mit Hilfe eines Barcode-Scanners lassen sich die plattenspezifischen Daten von der FluoGene PCR-Platte ablesen, bzw. die Proben-ID einscannen und automatisch in die FluoGene Software transferieren. Die vollautomatische FluoStation Version mit integriertem Pipettiersystem ist bereits mit einem Barcode-Scanner ausgerüstet. FluoGene stellt ein in sich geschlossenes System aus gebrauchsfertigen Kits, dem Analysegerät und der FluoGene Auswertesoftware dar. Die FluoGene Software berechnet die Typisierungsergebnisse direkt aus den Fluoreszenz-Messwerten. Für den PCR-Ansatz wird lediglich die verdünnte Proben-DNA zum gebrauchsfertig mitgelieferten FluoMix gegeben und dieser auf der PCR Platte in 15 μl Aliquots verteilt. Dieser manuelle Arbeitsschritt entfällt bei der vollautomatischen Version. Anschließend wird die FluoGene-Platte mit einer optischen Klebefolie verschlossen. Die folgenden pre- und post-Messungen erfolgen im geschlossenen System, wodurch jegliche post-PCR Kontamination ausgeschlossen ist. Die FluoGene Software liefert die sofortige Anzeige der Typisierungsergebnisse, sowie ein vollautomatisches Datenmanagement.